Aktuelles

Neue Schulung für Lernpaten im Raum Landau–Südliche Weinstraße

Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf und Fluchthintergrund begleiten

Sie wollen gerne in ihrer Freizeit einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen? Sie sind erfahren im Umgang mit Kindern und können sich vorstellen zwei Stunden pro Woche ein Kind mit besonderem Betreuungsbedarf oder Fluchthintergrund an einer Grundschule in Wohnortnähe zu betreuen?

 

Dann kommen Sie zum

Einstiegssamstag, am 15.06.2019 von 9:00 – 16:00 Uhr
im Stifterraum der Bürgerstiftung Pfalz,
Stiftsgut Keysermühle, Bahnhofstr. 1a, 76889 Klingenmünster.

 Termin verpasst?

Dann melden Sie sich einfach bei uns.

Dort erhalten Sie vertiefende Informationen über die Tätigkeit, die auf Sie zukommt. Sie lernen die fachliche Leiterin, die „Lernpatenmentorin“, kennen, die die Gruppe leitet und auch im nächsten Schuljahr begleitet, und Sie tauschen sich mit anderen Interessierten aus.

 

Entscheiden Sie sich zur Teilnahme im Projekt folgen fünf weitere Vorbereitungstreffen jeweils mittwochs von 18:30 bis 21:30 Uhr und an einem weiteren Samstag nochmal eine ganztätige Einheit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.  Im Anschluss an die Schulung können Sie dann in einer Lernpatenschule in Wohnortnähe tätig werden. Parallel zur Lernpatentätigkeit erhalten Sie monatlich weitere Schulungs- und Coaching-Angebote.


Seit 11 Jahren betreuen ehrenamtliche Lernpaten an über 53 Grundschulen in der ganzen Pfalz mit großem Erfolg jeweils ein bis zwei Grundschüler mit besonderem Betreuungsbedarf für mindestens 2 Stunden die Woche. Sie rechnen, lesen, spielen mit den Patenkindern und haben ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Probleme. Die jährlichen Evaluationen zeigen, dass die Bildungschancen der Kinder durch die Begleitung erheblich verbessert werden.


Anmeldungen werden erbeten bei der Bürgerstiftung Pfalz unter Tel.-Nr. 06349/99 39 30 oder ahrens@buergerstiftung-pfalz.de.

Weitere Informationen über das Lernpatenprojekt „Keiner darf verloren gehen“ finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für Verpflegung wird gesorgt.