Aktuelles

Klima schützen und Ressourcen schonen

Fahrradkino mit dem Film „Zeit für Utopien" am 24.08.18 um 20.30 Uhr im Gemeinschaftsgarten „Am Bockensatz" in Landau

 

Wieviel Energie benötigt wird, um einen Filmabend zu gestalten, kann an diesem Abend eigenen Körper erfahren werden. Es werden acht mit einem Generator ausgestattete Rollentrainer eingesetzt, die von (freiwilligen) Zuschauer*innen während der Filmpräsentation in Bewegung gehalten werden. Dabei wird der Film „Zeit für Utopien" von Regisseur Kurt Langbein gezeigt. Der Film zum Thema Postwachstum und nachhaltiges Handeln zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann.

 

"(....) So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil jener Energiemenge möglich, wie sie derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden und eine ehemals dem Großkonzern Unilever-Konzern gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung. Zeit für Utopien ist eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft." (vgl. http://www.zeit-fuer-utopien.com/)

 

Die Fahrräder werden gestellt. Der Eintritt ist frei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, um Anmeldung wird daher gebeten.

 

Das Fahrradkino findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klima schützen und Ressourcen schonen" (siehe Flyer) statt, die von der Bürgerstiftung Pfalz sowie Kooperationspartnern (Aktionsgruppe Klima und Umwelt Südpfalz, Umweltgruppe der Universität Landau u.a.) im August und September im Gemeinschaftsgarten „Am Bockensatz" (Adresse: Pockensatz) veranstaltet wird.

 

Ab sofort bis Ende September ist im Gemeinschaftsgarten im Rahmen der Veranstaltungsreihe auch die Ausstellung "Tomatenvielfalt" zu sehen. Die Ausstellung erzählt Geschichten über unser Lieblingsgemüse, präsentiert verschiedene Sorten und erklärt, wie ein sozial und ökologisch nachhaltiger Genuss möglich ist. Am 16.09. wird im Rahmen der Reihe ein Saatgutworkshop angeboten. Auch hier gibt es noch freie Plätze.

 

Information und Anmeldung: hahn(at)buergerstiftung-pfalz.de

 

Gefördert wird die Veranstaltungsreihe durch die Deutsche Postcodelotterie.

 

Flyer