Aktuelles

Benefizkonzert mit Rolf Schäfer an Karfreitag

Klaviersoiree mit Rolf Schäfer zugunsten des Lernpatenprojektes „keiner darf verloren gehen“ der Bürgerstiftung Pfalz

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt die Bürgerstiftung Pfalz zu einem besonderen Benefizkonzert nach Klingenmünster in die Remise des Stiftsgutes Keysermühle ein. Der bekannte Pianist Rolf Schäfer entführt das Publikum am Karfreitag, den 19. April, um 17 Uhr zu einer außergewöhnlichen musikalischen Reise durch die phantastische Klavierwelt Robert Schumanns, darunter der berühmte Klavierzyklus „Kreisleriana“ (op.16), der als Schlüsselwerk der romantischen Klavierliteratur gilt.

Das Spiel des Pianisten Rolf Schäfer wird in den Kritiken hinsichtlich seines Empfindungsreichtums und seines Gefühls für Klänge hoch gelobt. Er gilt als ausgezeichneter Interpret von Werken Beethovens, Liszts und Skrjabins. Neben seiner Konzerttätigkeit wirkt Rolf Schäfer in München als viel gefragter Klavierpädagoge. Darüber hinaus war er in den letzten Jahren als Juror beim internationalen Klavierwettbewerb „Münchner Klavierpodium der Jugend“ tätig.

Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei, um Spenden zugunsten des Lernprojektes „keiner darf verloren gehen“ der Bürgerstiftung Pfalz wird gebeten.

 

Weitere Informationen zum Lernpaten-Projekt unter: http://buergerstiftung-pfalz.de/buergerstiftung/projekte/lernpaten.html